Google Chrome Suchmaschinen Einstellungen exportieren & importieren

Leider werden über “Google Sync” die Suchmaschinen-Einstellungen nicht auf die anderen Rechner übertragen. Wenn man nun auf einem anderen Gerät seine mühevoll eingerichteten Einstellungen übertragen will, geht das leider nur mit einem kleinen Workaround. Diesen möchte ich hier schildern.

Auf dem Quell-PC:

  1. Google Chrome schliessen
  2. SQLite Command Line Tool hier herunterladen
  3. Enthaltene sqlite3.exe in das Google Chrome Profil Verzeichnis kopieren. Bei mir z.B.: S:\Programme\GoogleChromePortableBeta\Data\profile\Default
  4. Kommandozeile öffnen und in das oben genannte Verzeichnis wechseln
  5. Diesen Befehl ausführen:
  1. Das Backup ist nun hier abgelegt: c:\keywords.sql

Ziel PC:

  1. Google Chrome schliessen
  2. SQLite Command Line Tool hier herunterladen
  3. Enthaltene sqlite3.exe in das Google Chrome Profil Verzeichnis kopieren. Bei mir z.B.: S:\Programme\GoogleChromePortableBeta\Data\profile\Default
  4. “keywords.sql” Datei vom Quell PC ins Google Chrome Profil Verzeichnis kopieren
  5. Kommandozeile öffnen und in das Google Profil Verzeichnis
  6. Folgenden Befehle ausführen

Nun sollten auf dem Ziel PC die Suchmaschinen Einträge vom Quell PC vorhanden sein.

Ubuntu vServer Installation – Step by Step

Da netcup mir eine Migration auf einen KVM (Kernel Virtualisierung) vServer angeboten hat, muss ich nun den Inhalt meines alten vServer auf den neuen umziehen.

Einerseits für mich als Merkhilfe für die Zukunft und andererseits für euch zur Information hab ich hier die Schritte auf dem neuen Server niedergeschrieben:

  1. SSH Server installieren:http://wiki.ubuntuusers.de/SSH#Der-SSH-Server
  2. SSH auf Key basierten Login umstellen:http://www.howtoforge.de/anleitung/key-basierte-ssh-logins-mit-putty/
  3. Server Auto Update installieren (cron-apt): http://wiki.ubuntuusers.de/cron-aptMeine Änderung:
    In Datei “/etc/cron-apt/action.d/3-download” das Flag “-d” entfernen um die Updates auch wirklich anzuwenden:
  4. Apache installieren:http://wiki.ubuntuusers.de/Apache
  5. PHP installieren:http://wiki.ubuntuusers.de/PHP

    Zusätzliche Pakete: php-pear php5-suhosin

  6. MySQL installieren:http://wiki.ubuntuusers.de/MySQL

    Zusätzliche Pakete: php5-mysql

  7. Subversion installieren:http://wiki.ubuntuusers.de/Subversion
  8. Subversion Repository vom alten Server auf neuen kopieren:http://graberj.wordpress.com/2010/03/07/kopieren-eines-subversion-repository/

    Das Dump File kann direkt von Server zu Server via “scp” übertragen werden. Der Syntax schaut in etwa so aus:

  9. Übertragen aller HTML Seiten vom alten Server auf den neuen via SCP

  10. mod_pagespeed von Google installieren:https://developers.google.com/speed/docs/mod_pagespeed/download?hl=de
  11. AjaxTerm installieren:http://wiki.ubuntuusers.de/Ajaxterm
  12. MySQL Datenbanken von altem Server auf neuen “kopieren”:http://mizine.de/html/import-sql-dump-via-terminal/

Die Anleitung wird ständig erweitert, wenn mir neue Sachen einfallen, die zu tun sind.

Oracle – connect_by_prior get root node name of leaf row

If you are using hierarchical queries with Oracle, it’s not so easy to retrieve the root node name of leaf rows. I already needed this multiple times, so I thought about sharing with you how it works.

First of all we create or example schema:


This is how it looks like:

Employee DB Model

rest of the article is coming soon. got lost during software migration 🙁

Reihenfolge der Bilder in der Android Gallerie durcheinander? So kann man es beheben!

Beim Upgrade auf mein neues LG Nexus 4 bin ich vor folgendem Problem gestanden:

Ich hab meine Bilder vom alten Galaxy Nexus auf das Nexus 4 kopiert. Beim Nexus 4 waren dann die Bilder in der Gallerie in einer komplett durchgewürfelten Reihenfolge.

Modified Date der Dateien korrigieren

Nach etwas recherche hab ich rausgefunden, dass die Android Gallerie App die Bilder nach dem “Modfied Date” sortiert. Daher kann man das Problem wie folgt heben:

  1. PictureGo! herunterladen und installieren
  2. In PictureGo! zu dem Ordner mit den Bildern auf der Festplatte navigieren
  3. Rechtsklick auf den Ordner und „“ auswählen

    PictureGo!

  4. Nun sind die “Modified Dates” richtig gesetzt.

Dateinamen richtig umbenennen

Für die Optik sollte man nun auch die Dateinamen noch gleichziehen. Dass kann man beispielsweise wie folgt machen:

  1. AntRenamer herunterladen und starten
  2. Ordner hinzufügen über die Schaltfläche “Add folders…”
  3. Klick auf “Actions”
  4. Klick auf “User date & time”
  5. Als pattern folgendes eintragen:
  6. Nun den Rename-Prozess mit der Schaltfläche “Go” starten

Nun sollten wieder alle Dateien richtig benannt sein. Jetzt einfach die Dateien aufs Smartphone kopieren, und alles sollte wieder passen.

Hotel Modus-Menü bei Panasonic Fernsehern öffnen (Standard Kanal nach einschalten)

Bei dem Hotel Modus handelt es sich um eine undokumentierte Panasonic Funktion. Daher geschieht die Benutzung auf eigene Gefahr!

Was ist der Hotel Modus?

Man kann einstellen dass der Fernseher beim einschalten immer auf Kanal HDMI1 startet und die Lautstärke auf 10 gesetzt ist.

Was muss ich beachten?

Es gibt Optionen die den Fernseher unbrauchbar machen. Dies sind inbesonders die Optionen “Remote Lock” und “Button Lock”. Diese NIEMALS ändern.

Wie gelange ich in den Hotel Modus?

  • Am Fernsehrgerät die Taste “Vol -” drücken und halten
  • An der Fernbedienung drei mal “TV/AV” drücken
  • Nochmals: Passt auf was ihr umstellt!